Briefmarathon am FLG Asperg

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International ruft Schulen und Jugendverbände dazu auf, Briefe zu schreiben, in denen sie ihre Solidarität mit gewaltlosen politischen Gefangenen ausdrücken.

Unter dem Motto „Schreib für Freiheit“ beteiligt sich dieses Jahr auch das FLG Asperg an dieser Aktion. Vom 30.11. bis zum 16.12.2022 haben alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich über die Aktion zu informieren und Briefe und Postkarten zu schreiben und zu versenden.

Zu sehen ist außerdem eine Ausstellung über die Menschenrechtsorganisation Amnesty international und das Thema Menschenrechte.

Ausstellung und Briefmarathon finden in der Schülerbücherei des FLG statt.

Die Bücherei ist dafür jeden Tag in der großen Pause sowie von Montag bis Donnerstag von 13.15 – 13.45 Uhr geöffnet.

Betreut wird die Aktion von Schülerinnen der Klasse 8 und Frau Fichter.

Andrea Fichter
amnesty international, Foto: Sarah Eick