Elternbrief 01_2021-11

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern,

nach 6 ½ langen und hoffentlich entspannenden Wochen geht morgen der schulische Alltag wieder los. Es ist zu hoffen, dass wir einem Schuljahr ohne Lockdown und langen Phasen des Fernlernens entgegensehen dürfen.

Weil viel zu regeln ist, beginnen wir in den Klassenstufen 6-10 mit Klassenlehrerstunden, in der Kursstufe gibt es jeweils Vollversammlungen.

Mit diesem Schreiben erhalten Sie die wesentlichen Informationen zu den pandemiebedingten Regelungen.

Ein weiteres Schreiben zu den sonstigen Neuerungen im neuen Schuljahr wird kommende Woche folgen.

 

Drei Dinge sind zunächst wesentlich:

  1. Es gilt die Präsenzpflicht – für die Nichtteilnahme am Unterricht bedarf es eines ärztlichen Attests. Allerdings benötigen wir eine Erklärung der Eltern samt Attest in der ersten Schulwoche.
  2. Es gilt die Testpflicht: In den kommenden zwei Wochen jeweils montags und donnerstags, ab dem 27.9. montags, mittwochs und freitags. Neue Schüler*innen benötigen die Einverständniserklärung der Eltern zur Durchführung (siehe Anhang). Allerdings: Ohne Testung können die Schüler*innen nicht am Unterricht teilnehmen. Eine Ausnahme bilden diejenigen, die bereits über einen vollen Impfschutz verfügen.
  3. Im Schulhaus sowie im Unterricht gilt derzeit noch unbegrenzt eine Maskenpflicht (medizinische Maske). Ausnahmen gelten für den Sportunterricht, im Musikunterricht bei einem Abstand von 2 Metern, im Abitur, beim Essen und Trinken sowie in den Pausen im Freien.

Im Schulhaus und im Unterricht sollte ein Abstand von 1,50m eingehalten werden – das dürfte im Unterricht nicht realisierbar sein.

Was im neuen Schuljahr wieder gewohnt läuft:

  • Der Mensabetrieb findet ohne Einschränkungen statt.
  • Außerunterrichtliche Veranstaltungen sind erlaubt, allerdings verzichten wir bis auf Weiteres auf Schullandheim und Studienfahrten.
  • Wir haben etliche AGs sowie die Lernzeit geplant.
  • Der Kiosk von Herrn Wagner ist geöffnet.

Was passiert bei einem Corona-Fall:

  • Die betreffende Person begibt sich in Quarantäne.
  • Die Mitschüler*innen werden fortan für fünf Tage täglich getestet.
  • Das bedeutet für uns, da wir in jeder Klassenstufe Klappklassen haben:

Es wird immer die gesamte Stufe getestet. Dies Stufe sollte dann z.B. in der Mensa getrennt von den anderen Schüler*innen zum Essen gehen, in der Lernzeit müssen die Klassenstufen getrennt werden und auch in den AGs bedeutet dies zunächst

einmal keine Teilnahme, weil wir bestehende AG-Gruppen nicht teilen können.

 

Wir hoffen, dass wir mit möglichst wenigen dieser Einschränkungen zu tun haben werden.

 

Was am ersten Schultag mitgebracht werden sollte:

 

    • Der Schülerausweis, weil er die Eintrittskarte als getestete Person darstellt, damit er verlängert werden kann (ein Passfoto, sofern es keinen Schülerausweis gibt),
    • Der Nachweis über die Covid-19 Impfung: Entweder das Impfbuch im Original (bitte keine Kopien, die erkennen wir nicht an!) oder aber das Impfzertifikat, ebenfalls im Original. Geimpfte Schüler*innen werden nicht mehr getestet.

 

Was Sie, die Erziehungsberechtigten bitte kontrollieren und ergänzen sollten:

  • Die Schüler*innen erhalten morgen ein Datenblatt. Bitte kontrollieren Sie dort alle Angaben -vor allem die Telefonnummern.
  • Und ergänzen Sie bitte eine E-Mail-Adresse, unter der wir Sie erreichen können. Damit können Sie auch einen Zugang zu Webuntis erhalten, wo Sie den Stundenplan Ihrer Tochter/Ihres Sohnes einsehen können.

  

Ergänzend dazu sage ich: Es wäre toll, wenn möglichst viele Schüler*innen bereits geimpft wären, andernfalls nehmen Sie die Gelegenheiten wahr, die es in den kommenden Tagen und Wochen weiterhin gibt.

 

Ich wünsche uns allen einen gelungenen Start.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Jürgen Stolle

 

 

 

Nachtrag1: Leider kommt es durch einen Streik von Montag bis Mittwoch zu Ausfällen im Busverkehr, dies betrifft auch die Linien 531, 536 und 536A.

Nachtrag 2: Schüler*innen, die kein Essen gebucht haben, bekommen in diesem Schuljahr keine „Extrawurst“ mehr – d.h. Bestellung ist unbedingt nötig.

Nachtrag 3: die FLG-App steht jetzt auch für I-Phone-Nutzerinnen zur Verfügung: https://apps.apple.com/us/app/flg-app/id1563984666

Se