Update der Schulleitung vom 18.09.2020 - Vorbereitung der Klassenpflegschaften / Fragen

Asperg, den 18.09.2020

Liebe Eltern,

wir freuen uns, wenn die Gelegenheit, im Vorfeld Fragen zu stellen, genutzt wird.

Es gibt allerdings eine einfache Regel:

Stellen Sie die Frage so, wie Sie auch gefragt werden möchten.

Ich bitte dringend, diese Regel zu beachten.

 

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Stolle

 

Liebe Eltern,

am 6.-8. Oktober finden dieses Jahr die Elternabende statt - Details werden folgen.

Damit Sie vorab über wichtige Fragen bereits informiert werden können, schlagen wir folgendes Verfahren vor:

  • Sie können über https://fragmich.xyz/tn/frageseite/FLG2020EA Ihre Fragen vorab schon einmal stellen (Code: FLG2020EA). Beachten Sie bitte: Sie können auch Fragen unterstützen, die jemand Anderes schon eingegeben hat (anstatt dieselbe oder eine ähnliche Frage noch einmal zu stellen). Wir werden dann rechtzeitig vor den Elternabenden diese Fragen schriftlich beantworten - die Antworten finden Sie dann hier:
  • https://flg-asperg.de/eltern/faq.
  • Fragen, die bis zum 30.9. auf der Seite eingegangen sind, können wir auf diese Weise bearbeiten.

Wir sind gespannt, was Sie alles wissen möchten.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Stolle

 

Kurze Hinweise aus gegebenem Anlass:

  • Leider haben wir derzeit Probleme mit Webuntis - wir bitten um Verständnis und arbeiten an deren Behebung.
  • Aufgrung der Corona-Verordnungen müssen die Schüler*innen in Schichten zum Mittagessen. Sie dürfen nur jahrgangsgruppenweise in die Mensa. Das schafft überdies Kapazitätsprobleme, weshalb Schüler*innen, die weder Nachmittagsunterricht haben noch in der Lernzeit sind, nur in Ausnahmefällen und dann auch nur ganz zuletzt am Mittagessen teilnehmen können. Für etwaige Missverständnisse bitte ich um Nachsicht.

 

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Stolle

 

Kurzer Hinweis zu Moodle:

die bisherigen Schüler*innenaccounts für Moodle wurden gelöscht, es wurden neue Accounts mit neuen Zugangsdaten angelegt, die alle morgen erhalten werden. Ich bitte daher um etwas Geduld.

Kurzer Hinweis zur Homepage: verschiedene Bereiche (unter anderem dieser hier) waren nicht erreichbar am heutigen Sonntag - wir bitten dies zu entschuldigen.

 

 

Liebe Schülerinnen  und Schüler, liebe Eltern,

aufgrund vieler Fragen stelle ich folgendes fest:

Wer in einem Risikogebiet war, muss sich in Quarantäne begeben. Hausaufgaben und Verfolgen des Unterrichts passieren über Moodle. Vor allem muss man sich bei der Stadt Asperg/der Gemeinde Tamm oder Möglingen melden.

Wer einen negativen Test absolviert hat, und die Bestätigung der jeweiligen Kommune hat, ist aus der Quarantäne entlassen. Es reicht demnach nicht aus, nur ein negatives Testergebnis zu haben.

Wir bitten in diesen Fällen darum, dass uns die Bestätigung der Stadt/Gemeinde vorgelegt wird.

Siehe auch hier:

https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/gesundheit-pflege/ge…

Für die Frage "Wann muss mein Kind zuhause bleiben?" verweise ich auf das Schaubild im Anhang (Handreichung Schnupfen).

Ich wünsche allen ein schönes letztes Ferienwochenende.

Mit freundlichen Grüßen

 

Jürgen Stolle

 

 

 

Liebe Schülerinnen  und Schüler, liebe Eltern,

im Anhang finden sich zwei Dokumente:

  • die Erklärung der Erziehungsberechtigten zu Corona, diese sollten alle Schüler*innen am Montag, 14.9., ausgefüllt in die Schule mitbringen.
  • den neuen überarbeiteten Hygieneplan für das FLG, der teilweise Lockerungen beinhaltet, teilweise aber neue Regeln enthält.

Ganz wichtig: Mund-Nasen-Schutz im Schulgebäude. In den Klassenzimmern, im Unterricht entfällt diese Pflicht, es wird jedoch empfohlen, auch im Unterricht die Masken zu tragen.

Wer ohne eine solche Maske in der Schule erscheint, wird nach Hause geschickt!

Und der Mensabetrieb erfordert es, dass getrennt nach Klassenstufen das Mittagessen ausgegeben und eingenomen wird. Das wird allen Beteiligten eine gute Disziplin abverlangen. Und das werden wir hinbekommen.

Aktuell bleibt es bei den Buszeiten aus der Vor-Corona-Zeit. Damit die Busse gleichmäßig besetzt sind, bitte ich Sie darum, auf eine entsprechende Verteilung zu achten.

Ich wünsche uns allen, dass wir den Herausforderungen positiv entgegensehen, die dieses Schuljahr mit sich bringen wird.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Stolle