IJSO 2019 – Benjamin Döry schafft es in die zweite Runde!

„Wer findet das Gelbe vom Ei?“ lautete der Titel der diesjährigen Internationalen Junior Science Olympiade. 15 Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 8b – mehr als in allen Jahren vorher – bearbeiteten dieses Jahr das spannende Thema. Einige Schülerinnen hatten bereits im letzten Jahr teilgenommen und stellten sich erneut der Herausforderung, komplexe Langzeitexperimente über mehrere Tage, wie die Herstellung eines Flummi-Eis, durchzuführen. Dabei wurde die Eierschale erst mit Essig aufgelöst, dann das Ei mit Salzlösung entwässert und anschließend der Wasserentzug mit Leitungswasser wieder rückgängig gemacht.

Auch lernten die Schüler und Schülerinnen „Old School life hacks“, mit denen man frische von alten und rohe von gekochten Eiern unterscheiden kann, ohne das Ei zu öffnen. Ebenso brachten sie Eier mit Zucker in Wasser zum Schweben und untersuchten, was eigentlich beim Kochen mit einem Ei passiert.

Besonders erfreulich war in diesem Jahr, dass Benjamin Döry die Experimente völlig eigenständig und so sorgfältig durchführte und dokumentierte, dass er es als erster FLG-Schüler in die Quiz-Runde geschafft hat! In der Quiz Runde musste Benjamin in 45 Minuten 25 Multiple-Choice Fragen beantworten. Den Einzug in die dritte Runde verpasste er dann allerdings knapp. Trotzdem herzlichen Glückwunsch zu diesem großen Erfolg!

Ebenso teilgenommen haben: Kristin Crnogorac,Tilmann Duhme, Anna Erdmann, Oliver Feng, Jette Hartmann, Emma Hartmann, Hannah Jäger, Eliana Ley, Florian Papsdorf, Laura Regassa und Julian Feucht.

I. Wackerbarth

Source URL: https://flg-asperg.de/node/11345