Schülerwettbewerb „Diercke WISSEN – Der Geographie-Wettbewerb 2019“ (https://flg-asperg.de/node/11298)

Gesucht: Alpenpässe, Faitrade Insel, Bundeswasserstraße vom Ruhrgebiet bis Papenburg, Wetterelemente, richtige Zuordnung von Klimadiagrammen zu Klimastationen, schnell wachsende Rohstoffe. Auch Kartenkenntnisse waren gefragt. Vielfältige und interessante Aufgaben galt es zu lösen beim Geographie-Wettbewerb „Diercke WISSEN“ 2019, in Kooperation veranstaltet vom Verband deutscher Schulgeographen e. V. und dem Westermann Verlag.

„Diercke WISSEN“ ist mit rund 310 000 Teilnehmern nach wie vor Deutschlands größter Geographie-Wettbewerb und eine in jedem Jahr gefragte Veranstaltung für die Schulen in Deutschland und die deutschen Schulen im Ausland. Hier können Schüler/innen der Klassen 7 bis 10 und in einem eigenen Wettbewerb auch Schüler/innen der Klassen 5 und 6 ihr Wissen in Geographie zeigen. Kenntnisse in vielen Bereichen sind Voraussetzung, um erfolgreich sein zu können.

Zunächst wurden Klassensiegerinnen und Klassensieger ermittelt: Moritz Schenck zu Schweinsberg (7b), Annika Opferkuch (8a), Jakob Rau und Finn Falk (beide 9c), Michael Arsenovici (10a) und Aleksander Gebauer (10b).

Den Unterstufenwettbewerb gewann Hannah Kummer (6a), den zweiten Platz belegte Jakob Krämer (5c). Den Schulsieg errang Aleksander Gebauer (10b).

Allen herzlichen Glückwunsch! Aleksander Gebauer wird das Friedrich-List-Gymnasium beim Landesentscheid vertreten. Dazu wünschen wir ihm viel Erfolg.

B. Lögler

Source URL: https://flg-asperg.de/node/11298