Sie sind hier

Aktuelle Informationen der Schule

Informationen für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Kollegium

Liebe FLG-Schulgemeinde,

mit diesem Rundbrief wende ich mich zum ersten Mal an Sie alle.

Seit knapp vier Wochen bin ich nun vorrangig damit beschäftigt, das Terrain im, am und um das FLG zu erkunden. Und meine ersten Begegnungen mit der Schülerschaft, dem Kollegium, den Eltern sowie den städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben mich ermutigt und bestätigt in meiner Ent­scheidung für das FLG. Daher freue ich mich auch sehr auf die weiteren Begegnungen.

Ich finde die Schule in einem sehr guten Zustand. Daher richtet sich mein Dank an meine Vorgängerin, Frau Dr. Bauer. Sie hat dafür gesorgt, dass viele wichtige Dinge bestens geregelt sind, und dass der Groß­teil der baulichen Erneuerung bewältigt ist. Der zweite Dank geht an die erweiterte Schulleitung, hier besonders an Frau Wagner, sowie an das gesamte Kollegium. Alle haben mit großem Geschick und viel Engagement die Schule nicht nur am Laufen gehalten, sondern auch beispielsweise die Planung der Aktivitäten zum 50-jährigen Jubiläum energisch vorangetrieben.

Zudem erfuhren sie eine ausgezeichnete Unterstützung durch die beiden Sekretärinnen, Frau Kammerer und Frau Kreschel, sowie durch den Hausmeister, „Hotte“ Wagner, und seine Crew in der Mensa und im Reinigungsdienst. Ich erlebe eine große Hingabe dabei, das FLG als einen in vielerlei Hinsicht „aufge­räumten“ Lernort zu gestalten. Nur in einem solchen Rahmen gelingt gemeinsames Lernen.

All dies ist möglich, weil Stadtverwaltung und Gemeinderat in den vergangenen Jahren etliches an Mitteln bereitgestellt haben, damit wir mit dem FLG baulich, sowie was Ausstattung und Infrastruktur anbelangt, auf der Höhe der Zeit sind. Auch dafür herzlichen Dank!

Ein bestimmendes Element meiner Arbeit soll der Austausch sein. Das bezieht sich sowohl auf die unmittelbar mit dem FLG verbundenen Personen, wie auch auf unser Umfeld. Es bedeutet: Anregungen entgegennehmen ebenso wie Anregungen geben und dann ernsthaft damit umgehen. Das heißt, dass wir neben den existierenden Gremien wie SMV, Elternbeirat und Schulkonferenz Formen und Verfahren verwenden werden, die zielführend und wirkungsvoll sind, um die Schule zu entwickeln. In diesem Sinne lade ich alle ein, an diesen Prozessen mitzuwirken.

Zum Austausch gehört auch, dass die FLG-Öffentlichkeit in geregelten Abständen mittels eines solchen Briefs / Infoblattes über das Wesentliche an unserer Schule in Kenntnis gesetzt werden soll. Damit verbunden ist auch der Wunsch, selbst thematische Beiträge anzuregen und beizusteuern.

Was gerade läuft

Mit den sehr späten Mathematikklausuren ging das diesjährige schriftliche Abi zu Ende. Das zunächst Erfreuliche ist: alle Abiturientinnen und Abiturienten haben an den Klausuren teilgenommen, so dass keine aufwändigen Nachtermine anfallen. Und die Kolleginnen und Kollegen werden ganz gewiss den von Frau Kultusministerin Eisenmann betonten Ermessensspielraum bei den Korrekturen nutzen, damit die Bewertungen fair und den Richtlinien entsprechend ausfallen.

Wir stehen aus den unterschiedlichsten Gründen vor der Situation, Vertretungen zu organisieren. Dank der hohen Bereitschaft des Kollegiums ist es gelungen, lückenlos die Unterrichtsversorgung zu sichern. Wenn in den kommenden Wochen dennoch relativ häufig Unterrichtsausfall an der Tagesordnung sein wird, so hat es mit den Abikorrekturen zu tun, die sich einfach nicht neben dem laufenden Tagesgeschäft „so nebenbei“ erledigen lassen. Ich bitte dafür um Verständnis.

Wir werden in das kommende Schuljahr mit einer sehr guten Unterrichtsversorgung starten, wobei auch nur eine sehr geringe Fluktuation stattfinden wird. Personelle Kontinuität ist ja auch für Bildungsprozesse etwas Hilfreiches.

In diesen Tagen laufen die Vorwahlen für die Kursstufe. Wir werden uns sehr genau anschauen, welche Kurse wir anbieten werden, um ein kompaktes und attraktives Paket für die nächstjährigen 11. Klassen zu schnüren. Dass manche Wünsche durch die Ressourcen begrenzt werden, gehört auch zu den unver­änderbaren Randbedingungen.

So „ganz nebenbei“ sind die Fachschaften dabei, die neuen Bildungspläne für die Klassenstufe 8 vorzube­reiten, so dass beispielsweise das neue Fach WBS gelingt.

Was in den nächsten Wochen auf uns zukommt

Zwischen schriftlichem Abitur und Präsentationsprüfungen hat sich noch ein weiterer Termin „reingeschmuggelt“: die offizielle Einsetzung des neuen Schulleiters am 18. Juni.

Wir werden danach kulturelle Highlights erleben mit Konzerten und den Aufführungen zweier Theater­ensembles. Klassenfahrten, Schullandheim und Taizé-Fahrt stehen zudem auf dem Programm. Und das Schuljahr beschließen wir dann mit den Projekttagen und einer Hocketse. Ich bin mir sicher, dass alle Veranstaltungen sowohl schulintern wie auch für die Stadt und das Umland dokumentieren, welch engagierte und gehaltvolle Arbeit am FLG geleistet wird.

Was das kommende Schuljahr bringen wird

Festschrift und Festakt bewegen die Schule – ein 50-jähriges Jubiläum will schließlich gewürdigt werden. Dafür laufen die Vorbereitungen in etlichen Projektgruppen auf Hochtouren. Die Planung wurde so umsichtig eingeleitet - das kann nur sehr gut gelingen.

Bildungspolitisch werden wir uns damit befassen müssen, wie wir die Reform der Kursstufe kommunizieren und was diese für unser Angebot bedeuten wird. Das wird allein schon eine Herausforderung sein.

FLG - wohin?

Derzeit bin ich dabei, die Ausgangslage zu sondieren, Hinweise aus unterschiedlichen Perspektiven aufzunehmen und meine Wahrnehmungen auch zurück zu spiegeln.

Dabei sind mir drei Ziele sehr wichtig:

  • Fokussieren auf das, was wesentlich ist: der Lernerfolg der Schülerinnen und Schüler, deren Zuwachs an Wissen, Können und Erfahrung,
  • das, was wir machen, sehr gut zu machen - und damit auch nicht alles zu machen,
  • Identität und Identifikation, so dass alle Beteiligten das FLG als ihre Schule erleben.

Und es scheint mir sinnvoll zu sein, dass wir zunächst im Rahmen des Schuljubiläums die vergangenen 50 Jahre Revue passieren lassen. Dann werden wir die Gestaltung der kommenden 50 Jahre, zumindest deren erste paar Jahre, offensiv angehen und Schulentwicklung betreiben.

Ich wünsche uns allen ein gutes Gelingen bei den anstehenden Aufgaben und freue mich auf viele inspirierende Begegnungen.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Stolle, Schulleiter

Termine:

Juni 2018

 

 

 

7.6.

Do

Elsaß-/NWT-Tag der 8. Klasse

 

20.06. bis 22.06.

Mi bis Fr

Klassenfahrt 6er

 

24.06.; 17:00 Uhr

So

Schulkonzert St. Bonifatius

 

25.-26.6.

Mo / Di

Mündliches Abitur am FLG

 

29.06. – 01.07.

Fr – So

Aufführungen Theater-AG

 

 

 

 

 

Juli 2018

 

 

 

02.07.; 19:00 Uhr

Mo

Aufführung der Unterstufentheater-AG; Aula des FLG

 

07.07.; 17.30 Uhr

Sa

Abi-Ball; Stadthalle Asperg

 

09.07.; 19:00 Uhr

Mo

Elternabend der neuen 5. Klassen

 

11.07. -13.07.

Mi – Fr

Projekttage

 

13.07.

Fr

Hocketse

 

16.07. -20.07.

Mo – Fr

Schullandheim Klasse7; Taizé-Fahrt Klasse 10; Studienfahrt Klasse 11

 

24.07.

Di

Jahresausflug / Klassentag

 

25.07.

Mi

School’s out for summer

 

 

 

 

 

September 2018

 

 

 

10.09.; 7:50 Uhr

Mo

Schuljahresbeginn

 

10.09; 14:00 Uhr

Mo

Einschulungsfeier

 

 

 

 

 

Oktober 2018

 

 

 

04.10.

Do

Festakt Schuljubiläum 50 Jahre FLG

 

05.10.

Fr

Schulfest zum 50-jährigen Schuljubiläum

 

X