Känguru-Wettbewerb 2018

Die Gewinner des Känguru-Wettbewerbs am FLG 2018

Zum dritten Mal nahm das FLG in diesem Jahr am Känguru-Wettbewerb teil. Dieses Jahr haben die Klassenstufen 5, 6 und 7 geschlossen teilgenommen und erstmals haben sich auch 15 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 angemeldet. Insgesamt haben am 17. März 2018 ca. 230 Schüler und Schüler des FLG 75 Minuten über die 24 für Klasse 5 und 6 bzw. 30 Aufgaben für Klasse 7 und 8 in drei Schwierigkeitsstufen gegrübelt. Deutschlandweit haben dieses Jahr ca. 910 000 Schülerinnen und Schüler teilgenommen.

Besonders erfolgreich waren die Klassen 5b (siehe Foto) und 6a mit jeweils vier Preisträgerinnen und Preisträgern! Matti Zaiger, Leni Schilder und Lien Bose aus der 5b erhielten einen hervorragenden 1. Preis. Dazu mussten sie mindestens 104 von 120 Punkten erreichen. Alisa Kuqanaj (ebenfalls 5b) sowie Lisa Fißler und Selina Keller aus der 5c haben einen super 2. Preis erreicht.

Für sensationelle 120 von 120 Punkten erhielt Jens Kammerer aus der 6a einen 1. Preis sowie das T Shirt für den weitesten Kängurusprung der Schule. Jens hat alle 24 Aufgaben in Folge richtig gelöst und gehört mit seiner Punktzahl zu den 380 Besten aller 170 728 Teilnehmer der sechsten Klasse in ganz Deutschland.

Jan Eric Kratt aus der 6b hat mit 108,75 Punkten einen tollen 2.Platz erreicht. Lea-Marie Tausch, Kara Valera Enderle und Jakob Freiwald aus der 6a haben mit 100 Punkten einen ebenfalls sehr verdienten 3. Preis erreicht.

Die Aufgaben der Klassenstufen 7 und 8 sind deutlich anspruchsvoller, als die der Klassenstufen 5 und 6. Dies ist auch in der Gesamtauswertung zu sehen ist: In Klassenstufen 5 und 6 wurde 473-mal volle Punktzahl erreicht, wohingegen in Klassenstufe 7 und 8 das nur VIER Schülerinnen und Schüler in ganz Deutschland geschafft haben.

Ein besonderes Lob haben daher auch die einzigen beiden Gewinner aus Klassenstufe 7 und 8 verdient. Florian Papsdorf (7b) und Jonas Hammer (8c) erhielten einen hervorragenden 2. Preis.

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

Auch alle anderen Teilnehmer erhielten eine Urkunde, ein Lösungsbuch und einen kleinen Preis für ihre Teilnahme am Wettbewerb. Einen herzlichen Dank an alle Lehrerinnen und Lehrer für ihre Hilfe bei der Vorbereitung, Durchführung und bei der Auswertung der Ergebnisse. Alle beteiligten Mathelehrerinnen und -lehrer haben mitgeknobelt und mitgefiebert. Wir hoffen auf ebenso zahlreiche und erfolgreiche Beteiligung im März 2019.

I.Wackerbarth