Sie sind hier

Unterstufentheater

Leitung:

Uta Heim

Proben:

Proben finden nach Absprache statt

Die Unterstufen-Theater-AG des Friedrich-List-Gymnasiums wurde im Schuljahr 2000/2001 für die Klassen 5-7 gegründet. In der Regel gibt es gegen Ende des Schuljahres eine öffentliche Aufführung. Aufführungsorte waren bisher die Aula des FLG, die Tammer Kelter, die Stadthalle in Asperg im Rahmen des Schulkonzertes. Gespielt wurden kindgerechte märchenhafte Theaterstücke, witzig verfremdet durch die Beimischung von Gegenwartselementen, Selbstverfasstes oder Klassiker. Im Zentrum stehen natürlich immer die Proben für die Aufführung - bei der Erstellung der Kulissen half bisher tatkräftig die Bildende Kunst.

Schauspielerische Übungen, Improvisationen kleiner Szenen, Entwicklung von Rollenbiographien stellen die Grundlage unserer Theaterarbeit dar.

Aufführungen:

Juni 2001 Der See der tausend Wünsche
Juni 2002 (K)ein Apfel für Schneewittchen
November 2002 Der Handschuh (szenisches Spiel)
Januar 2004 Die Neue (von den Schülern selbst geschrieben)
Mai 2004 Ein Sommernachtstraum (Auszug; im Rahmen des Schulkonzertes)


Fotos: Schillers "Handschuh" auf der Bühne

Artikel: Schulkonzert 2004 - Dreams, Träume, Rêves


Uta Heim

X